Wappen Brunn
 
Nürnberg-Brunn

Kultur und Natur Brunn

KiB (Kultur/Kulinarik in Brunn)    NiB (Natur in Brunn)    Glosse   





Be wild ...

... oder Frühlingserwachen in Brunn. Eindrücke bei einem Sonntagsspaziergang.

Habe heute einen kleinen Spaziergang am Rande von Brunn unternommen. Strahlender Frühlingsmorgen. Kalt, aber klar. Und dann am Eichenhain der revolutionäre Schock. Zum wiederholten Male.

Diese Parole in Neogrün an eine alte Eiche gesprüht heißt wohl: Alle Brunner aufgewacht, ratzfatz aus den Federn. Winterschlaf beenden.

Der Geist der 68er schwingt da mit. Damals hieß es allerdings "Born to be wild". Steppenwolf. Mars Bonfire und sein Klassiker zum Film Easy Rider.

... Yeah Darlin' go make it happen
Take the world in a love embrace Fire all of your guns at once
And explode into space

Und ein paar Zeilen weiter

Like a true nature's child
We were born, born to be wild
We can climb so high
I never wanna die

Jugendrevolution am Eichenhain! Unglaublich, was in diesem Dorf so hinter den Kulissen vor sich geht.

Oder ist es vielleicht doch nur Werbung für die Schuhmarke gleichen Namens. Sneakers statt Umsturz. Ist gar "Bohn to be wild" gemeint? Dann geht es allerdings nur um neue Bohnensorten.



Kurz, bevor ich meinen Spaziergang beendet hatte, blieb ich zum wiederholten Male vor diesem eindrucksvollen gartentechnischen Kunstwerk stehen. Bis zum heutigen Tag ist es mir nicht gelungen, den tieferen Sinn der Gartenplastik zu ergründen. Born to be wild? Eher nicht. Aber wild könnte man schon werden, wenn man so viel schlichte Schönheit am Wegesrand langsam vor sich dahinrotten sieht. Fire all your guns at once.

Die Brunner bleiben mir auf ewig unergründlich.

© Reif

zur neuesten Glosse